DieBuchSuche - die Suchmaschine für alle Bücher.
Wir suchen aus über 100 Shops für Sie jetzt die besten Angebote - bitte etwas Geduld…
- Versandkosten nach Deutschland (ändern auf AUT, CHE, CHE, CHE, CAN, NLD, SWE, DEN, RUS, ITA, ESP, FRA, POL, TUR, CZE, GBR, USA, AUS)
Voreinstellungen anlegen

Alle Bücher für 9783873870161 - jedes Angebot vergleichen

Aus dem Archiv:
9783873870161 - Wilber, Ken: Das Atman-Projekt. Der Mensch in transpersonaler Sicht. Aus dem Amerikan. von Theo Kierdorf und Hildegard Höhr unter Mitarb. von Amelie Noack - Buch

(?):

Das Atman-Projekt. Der Mensch in transpersonaler Sicht. Aus dem Amerikan. von Theo Kierdorf und Hildegard Höhr unter Mitarb. von Amelie Noack (1990) (?)

Lieferung erfolgt aus/von: DeutschlandBuch ist in deutscher SpracheDieses Buch ist ein Taschenbuch (Softcover bzw. Paperback)
ISBN:

9783873870161 (?) bzw. 3873870169

, in Deutsch, Paderborn, Junfermann, Taschenbuch
289 S. , The Atman project. Mit nur leichten Gebrauchsspuren. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 359
Schlüsselwörter: PHILOSOPHIE, PSYCHOLOGIE, ALLGEMEINE UND VERGLEICHENDE RELIGIONSWISSENSCHAFT, NICHTCHRISTLICHE RELIGIONEN
Daten vom 28.02.2016 04:37h
ISBN (andere Schreibweisen): 3-87387-016-9, 978-3-87387-016-1
Aus dem Archiv:
9783873870161 - Ken Wilber: Das Atman-Projekt. Der Mensch in transpersonaler Sicht - Buch

(?):

Das Atman-Projekt. Der Mensch in transpersonaler Sicht (?)

Lieferung erfolgt aus/von: DeutschlandBuch ist in deutscher SpracheGebrauchtes Exemplar, keine Neues Buch. Abnützungs- und Gebrauchsspuren können sichtbar sein
ISBN:

9783873870161 (?) bzw. 3873870169

, in Deutsch, gebraucht
358 Gramm.
Daten vom 28.02.2016 04:37h
ISBN (andere Schreibweisen): 3-87387-016-9, 978-3-87387-016-1
Aus dem Archiv:
9783873870161 - Wilber, Ken : Das Atman-Projekt. Der Mensch in transpersonaler Sicht. Aus dem Amerikanischen. - Buch

(?):

Das Atman-Projekt. Der Mensch in transpersonaler Sicht. Aus dem Amerikanischen. (2001) (?)

Lieferung erfolgt aus/von: DeutschlandBuch ist in deutscher SpracheDieses Buch ist ein Taschenbuch (Softcover bzw. Paperback)
ISBN:

9783873870161 (?) bzw. 3873870169

, in Deutsch, Junfermann Verlag, Paderborn, Taschenbuch
289 Seiten. 22 x 14 cm. Mit vereinzelten Graphiken. Einband und Schnitt tadellos. Seite 3/4 (Impressum und Titelblatt) fehlt. Buch wirkt ungelesen. Ein gutes bis sehr gutes Exemplar. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 366
Schlüsselwörter: ENTWICKLUNGSPSYCHOLOGIE, PHILOSOPHIE, PSYCHOLOGIE, ALLGEMEINE UND VERGLEICHENDE RELIGIONSWISSENSCHAFT, NICHTCHRISTLICHE RELIGIONEN, THE ATMAN PROJECT
Daten vom 28.02.2016 04:37h
ISBN (andere Schreibweisen): 3-87387-016-9, 978-3-87387-016-1
Aus dem Archiv:
9783873870161 - Wilber, Ken: Das Atman-Projekt. Der Mensch in transpersonaler Sicht. Mit einem Vorwort des Verfassers. Aus dem Amerikanischen von Theo Kierdorf und Hildegard Höhr unter Mitarbeit von Amelie Noack. Originaltitel: The Atman project. Mit Anmerkungen, Bibliographie, Pers - Buch

(?):

Das Atman-Projekt. Der Mensch in transpersonaler Sicht. Mit einem Vorwort des Verfassers. Aus dem Amerikanischen von Theo Kierdorf und Hildegard Höhr unter Mitarbeit von Amelie Noack. Originaltitel: The Atman project. Mit Anmerkungen, Bibliographie, Pers (1990) (?)

Lieferung erfolgt aus/von: DeutschlandBuch ist in deutscher SpracheDieses Buch ist ein gebundenes exemplar (Hardcover), kein TaschenbuchGebrauchtes Exemplar, keine Neues Buch. Abnützungs- und Gebrauchsspuren können sichtbar seinErste Ausgabe bzw. Auflage dieses Buches
ISBN:

9783873870161 (?) bzw. 3873870169

, in Deutsch, Paderborn : Junfermann Verlag, gebundenes Buch, gebraucht, Erstausgabe
337 (1) Seiten. 22 cm. Guter Zustand. Die Thematik dieses Grundlagenwerkes ist im Grunde sehr einfach: Entwicklung ist Evolution, Evolution ist Transzendenz, und Transzendenz ist als letztes Ziel Atman oder das Bewußtsein der Einheit in Gott allein. Dieses Buch ist aus einer Artikelserie für die Zeitschrift RE-VISION entstanden. Der Ausgangspunkt jener Artikel war die These verschiedener westlicher Forscher, daß die früheste Kindheitsperiode, in welcher das Neugeborene untrennbar mit der Mutter und der Umgebung verschmolzen ist, zum Modell für alle Zustände vollkommener transzendenter Einheit wird. Der Verschmelzungszustand der Kindheit ist jedoch lediglich ein Paradies prä-personaler Unwissenheit, nicht transpersonalen Wachseins. Der Idealzustand der ekstatischen Vereinigung entspricht nicht annähernd der prä-personalen Verschmelzung des "infantilen kosmischen Bewußtseins", sondern eher der transpersonalen Einheit der kausalen und höchsten Stufe. "Wilber treibt keine unverbindlichen Gedankenspielchen mit den jahrzehntausendealten Wissenstraditionen, sondern begreift ihre zeitlose Allgemeingültigkeit, begreift ihre Autorität. Weshalb er, sprachlich meisterhaft, zeigen kann, daß eine Neuerfindung des spirituellen Rades überflüssig bleibt: sofern man sich nur immer wieder nach der jeweils zeitgemäßen Form der einen Wahrheit auf die Suche macht." - Jochen Friedrich Uebel. - Kenneth "Ken" Earl Wilber Jr. (* 31. Januar 1949 in Oklahoma City, Oklahoma) ist ein US-amerikanischer Autor im Bereich der Integralen Theorie, der vor allem über Psychologie, Philosophie, Mystik und Spirituelle Evolution schreibt. Im Jahr 1998 gründete er das Integrale Institut. Er lebt und arbeitet in Denver. Person: Ken Wilber befasst sich mit der Zusammenführung von Philosophie, Wissenschaft und Religion, den Erfahrungen der Mystiker und der Meditation mit denen der modernen Forschung. Er gilt als einer der Hauptvertreter einer so genannten „Transpersonalen Psychologie", obwohl er sich von dieser seit längerem distanziert hat, weil Teile seiner Überlegungen nicht mehr mit dieser Richtung übereinstimmen.[1] Da er die Wichtigkeit von Spiritualität betont, wird Wilber unzutreffenderweise oft auch dem New Age zugeordnet, obwohl er der New Age-Bewegung großenteils sehr kritisch gegenübersteht.[2] Er wird als Protagonist des Integralen Denkens und als Vertreter einer post-postmodernen, postmetaphysischen und postrationalen Spiritualität des Neo-Perennialismus (in Abgrenzung zur eigentlichen Philosophia perennis) gesehen. Seine integrale Philosophie orientiert sich an fernöstlichen Weisheitstraditionen des Nicht-Dualismus und entwickelt diese weiter. Wilbers Denken fußt auf den Ideen von Plotin, Meister Eckhart, Sri Aurobindo, des deutschen Idealismus, des Advaita Vedanta Hinduismus, des tibetischen Buddhismus, Jean Gebser, Jürgen Habermas, Jean Piaget, Lawrence Kohlberg, Arthur Koestler, Teilhard de Chardin, Alfred North Whitehead, Clare W. Graves, Rupert Sheldrake, Jiddu Krishnamurti und vieler anderer. Er will die Stärken und Schwächen verschiedener weltanschaulicher und philosophischer Richtungen aufzeigen und einen theoretischen Rahmen entwickeln, in dem verschiedene Traditionen Platz haben. Deshalb trägt diese Denkrichtung die Bezeichnung Integrale Theorie.[3] Wilbers rund 20 Bücher wurden bisher in 30 Sprachen veröffentlicht. . Aus: wikipedia-Ken_Wilber Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 450 Philosophie, Psychologie, Allgemeine und Vergleichende Religionswissenschaft, Nichtchristliche Religionen, Spiritualität, Weisheit, Esoterik, Lebenskrise, Evolution; Erkennen; Zeit; Ewigkeit; Raum; Unendlichkeit; Philosophia Perennis; Absolute Wirklichkeit; Dualismus; Ich-Ebene; Unbewußte; Universum; Subjektivität; Zen; Buddhismus; Existentielle Ebene; Identität; Illusion; Psyche, Lebenssinn, Spiritismus, Grenzerfahrungen, Rituale, Ritus, Riten, Grenzgebiete, Mysterien, Medium, Mystik, Vision, Östliche Weisheit, Buddhismus, Bewusstsein, Nichtchristliche Religionen, Okk
Mehr…
Schlüsselwörter: PHILOSOPHIE, PSYCHOLOGIE, ALLGEMEINE UND VERGLEICHENDE RELIGIONSWISSENSCHAFT, NICHTCHRISTLICHE RELIGIONEN, SPIRITUALITÄT, WEISHEIT, ESOTERIK, LEBENSKRISE, EVOLUTION; ERKENNEN; ZEIT; EWIGKEIT; RAUM; UNENDLICHKEIT; PHILOSOPHIA PERENNIS; ABSOLUTE WIRKLICHKEIT; DUALISMUS; ICH-EBENE; UNBEWUSSTE; UNIVERSUM; SUBJEKTIVITÄT; ZEN; BUDDHISMUS; EXISTENTIELLE EBENE; IDENTITÄT; ILLUSION; PSYCHE, LEBENSSINN, SPIRITISMUS, GRENZERFAHRUNGEN, RITUALE, RITUS, RITEN, GRENZGEBIETE, MYSTERIEN, MEDIUM, MYSTIK, VISION, ÖSTLICHE BUDDHISMUS, BEWUSSTSEIN, OKKULTES, ABERGLAUBE, ENGEL, TIEFENPSYCHOLOGIE, PSYCHOANALYSE, VERHALTEN, ENTWICKLUNGSPSYCHOLOGIE, PSYCHISCHE KRANKHEITEN, MENSCH, VERARBEITUNG, PSYCHOENERGETIK BEZIEHUNG, EMOTIONEN, SEELE, GEFÜHL, MOTIVATION
Daten vom 28.02.2016 04:37h
ISBN (andere Schreibweisen): 3-87387-016-9, 978-3-87387-016-1
Aus dem Archiv:
3873870169 - Wilber, Ken: Das Atman-Projekt. Der Mensch in transpersonaler Sicht. Mit einem Vorwort des Verfassers. Aus dem Amerikanischen von Theo Kierdorf und Hildegard Höhr unter Mitarbeit von Amelie Noack. Originaltitel: The Atman project. Mit Anmerkungen, Bibliographie, Pers - Buch

(?):

Das Atman-Projekt. Der Mensch in transpersonaler Sicht. Mit einem Vorwort des Verfassers. Aus dem Amerikanischen von Theo Kierdorf und Hildegard Höhr unter Mitarbeit von Amelie Noack. Originaltitel: The Atman project. Mit Anmerkungen, Bibliographie, Pers (?)

Lieferung erfolgt aus/von: DeutschlandBuch ist in deutscher Sprache
ISBN:

3873870169 (?) bzw. 9783873870161

, in Deutsch
zzgl. Versandkosten
Deutsche Erstausgabe. 337 (1) Seiten. 22 cm. Illustrierte Originalbroschur. ISBN: 3873870169. Guter Zustand. Die Thematik dieses Grundlagenwerkes ist im Grunde sehr einfach: Entwicklung ist Evolution, Evolution ist Transzendenz, und Transzendenz ist als letztes Ziel Atman oder das Bewußtsein der Einheit in Gott allein. Dieses Buch ist aus einer Artikelserie für die Zeitschrift RE-VISION entstanden. Der Ausgangspunkt jener Artikel war die These verschiedener westlicher Forscher, daß die früheste Kindheitsperiode, in welcher das Neugeborene untrennbar mit der Mutter und der Umgebung verschmolzen ist, zum Modell für alle Zustände vollkommener transzendenter Einheit wird. Der Verschmelzungszustand der Kindheit ist jedoch lediglich ein Paradies prä-personaler Unwissenheit, nicht transpersonalen Wachseins. Der Idealzustand der ekstatischen Vereinigung entspricht nicht annähernd der prä-personalen Verschmelzung des "infantilen kosmischen Bewußtseins", sondern eher der transpersonalen Einheit der kausalen und höchsten Stufe. "Wilber treibt keine unverbindlichen Gedankenspielchen mit den jahrzehntausendealten Wissenstraditionen, sondern begreift ihre zeitlose Allgemeingültigkeit, begreift ihre Autorität. Weshalb er, sprachlich meisterhaft, zeigen kann, daß eine Neuerfindung des spirituellen Rades überflüssig bleibt: sofern man sich nur immer wieder nach der jeweils zeitgemäßen Form der einen Wahrheit auf die Suche macht." - Jochen Friedrich Uebel. - Kenneth "Ken" Earl Wilber Jr. (* 31. Januar 1949 in Oklahoma City, Oklahoma) ist ein US-amerikanischer Autor im Bereich der Integralen Theorie, der vor allem über Psychologie, Philosophie, Mystik und Spirituelle Evolution schreibt. Im Jahr 1998 gründete er das Integrale Institut. Er lebt und arbeitet in Denver. Person: Ken Wilber befasst sich mit der Zusammenführung von Philosophie, Wissenschaft und Religion, den Erfahrungen der Mystiker und der Meditation mit denen der modernen Forschung. Er gilt als einer der Hauptvertreter einer so genannten "Transpersonalen Psychologie", obwohl er sich von dieser seit längerem distanziert hat, weil Teile seiner Überlegungen nicht mehr mit dieser Richtung übereinstimmen.[1] Da er die Wichtigkeit von Spiritualität betont, wird Wilber unzutreffenderweise oft auch dem New Age zugeordnet, obwohl er der New Age-Bewegung großenteils sehr kritisch gegenübersteht.[2] Er wird als Protagonist des Integralen Denkens und als Vertreter einer post-postmodernen, postmetaphysischen und postrationalen Spiritualität des Neo-Perennialismus (in Abgrenzung zur eigentlichen Philosophia perennis) gesehen. Seine integrale Philosophie orientiert sich an fernöstlichen Weisheitstraditionen des Nicht-Dualismus und entwickelt diese weiter. Wilbers Denken fußt auf den Ideen von Plotin, Meister Eckhart, Sri Aurobindo, des deutschen Idealismus, des Advaita Vedanta Hinduismus, des tibetischen Buddhismus, Jean Gebser, Jürgen Habermas, Jean Piaget, Lawrence Kohlberg, Arthur Koestler, Teilhard de Chardin, Alfred North Whitehead, Clare W. Graves, Rupert Sheldrake, Jiddu Krishnamurti und vieler anderer. Er will die Stärken und Schwächen verschiedener weltanschaulicher und philosophischer Richtungen aufzeigen und einen theoretischen Rahmen entwickeln, in dem verschiedene Traditionen Platz haben. Deshalb trägt diese Denkrichtung die Bezeichnung Integrale Theorie.[3] Wilbers rund 20 Bücher wurden bisher in 30 Sprachen veröffentlicht. ... Aus: wikipedia-Ken_Wilber [Philosophie, Psychologie, Allgemeine und Vergleichende Religionswissenschaft, Nichtchristliche Religionen, Spiritualität, Weisheit, Esoterik, Lebenskrise, Evolution; Erkennen; Zeit; Ewigkeit; Raum; Unendlichkeit; Philosophia Perennis; Absolute Wirklichkeit; Dualismus; Ich-Ebene; Unbewußte; Universum; Subjektivität; Zen; Buddhismus; Existentielle Ebene; Identität; Illusion; Psyche, Lebenssinn, Spiritismus, Grenzerfahrungen, Rituale, Ritus, Riten, Grenzgebiete, Mysterien, Medium, Mystik, Vision, Östliche Weisheit, Buddhismus, Bewusstsein, Nichtchristliche Religionen, Okkultes, Aberglaube, Engel, Tiefenpsychologie, Psychoanalyse, Verhalten, Entwicklungspsychologie, Psychische Krankheiten, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Beziehung, Emotionen, Psyche, Seele, Gefühl, Motivation]
Mehr…
Daten vom 28.02.2016 04:37h
ISBN (andere Schreibweisen): 3-87387-016-9, 978-3-87387-016-1

9783873870161

Finden Sie alle lieferbaren Bücher zur ISBN-Nummer 9783873870161 einfach und schnell und können die Preise vergleichen und sofort bestellen.

Lieferbare Raritäten, Sonderausgaben, Restposten und gebrauchte Bücher sowie antiquarische Bücher des Titels "Das Atman-Projekt. Der Mensch in transpersonaler Sicht. Mit einem Vorwort des Verfassers. Aus dem Amerikanischen von und unter Mitarbeit von Originaltitel: The Atman project. Mit Anmerkungen, Bibliographie, Pers" von Ken Wilber, Mitarbeiter: Amelie Noack, Übersetzer: Theo Kierdorf, Übersetzer: Hildegard Höhr werden vollständig erfasst.

calambac-verlag.com lambacher schweizer