Deutsche Geschichte

DieBuchSuche.com durchsucht für Sie ca. 100 Shops und findet Ihr bestes Angebot eines momentan lieferbaren Buches. Vergleichen Sie die Preise, um Ihr günstigstes Angebot zu finden.

in Politik & Geschichte -> Wir empfehlen

Adelsblut (Deutschlands Bürgerkrieg, Band 1)
Von Willinger, Markus, ISBN: 9783950438116
Neu ab 14,99
Der Dreißigjährige Krieg: Europäische Katastrophe, deutsches Trauma 1618-1648
Der Dreißigjährige Krieg: Europäische…
2. Auflage 8°, gebundene Ausgabe, Hardcover/Pappeinband Berlin, Verlag Rowohlt Berlin, 2017. 974 (1) Seiten mit Schutzumschlag und Lesebändchen, ungelesen und wie neu, auf dem Vortitel persönliche Widmung des Autors, signiert und datiert (29.11.2017/ Berlin). Herfried Münkler (* 15. August 1951 in Friedberg, Hessen) ist ein deutscher Politikwissenschaftler mit dem Schwerpunkt Politische Theorie und Ideengeschichte. Er wurde bekannt durch seine Forschungen zu Machiavelli und gehört heute zu den führenden Wissenschaftlern seines Fachs in Deutschland. Noch heute gilt `Dreißigjähriger Krieg` als Metapher für die Schrecken des Krieges schlechthin, dauerte es doch Jahrzehnte, bis sich Deutschland von den Verwüstungen erholte, die der längste und blutigste Religionskrieg der Geschichte angerichtet hatte. Dabei war, als am 23. Mai 1618 protestantische Adelige die Statthalter des römisch-deutschen Kaisers Ferdinand II. aus den Fenstern der Prager Burg stürzten, kaum abzusehen, was folgen sollte: ein Flächenbrand, der erste im vollen Sinne `europäische Krieg`. Fesselnd erzählt Herfried Münkler vom Schwedenkönig Gustav Adolf und dem Feldherrn Wallenstein, von Kardinälen und Kurfürsten, von den Landsknechten und den durch Krieg und Krankheiten - ein Drittel der Bevölkerung fand den Tod - verheerten Landschaften Deutschlands. Auch die europäische Staatenordnung lag in Trümmern - und doch entstand auf diesen Trümmern eine wegweisende Friedensordnung, mit der eine neue Epoche ihren Ausgang nahm.Herfried Münkler führt den Krieg in all seinen Aspekten vor Augen, behält dabei aber immer unsere Gegenwart im Blick: Der Dreißigjährige Krieg kann uns, wie er zeigt, besser als alle späteren Konflikte die heutigen Kriege verstehen lassen. - Eine packende Gesamtdarstellung, die große Geschichtsschreibung und politische Analyse vereint.
Von Münkler, Herfried, ISBN: 9783871348136
Neu ab 32,79
Gebraucht ab 25,60
Tagebuch
Von Anne Frank, ISBN: 9783596152773
Neu ab 7,50
Gebraucht ab 5,35
BUNTE Republik Deutschland
BUNTE Republik Deutschland
Gebundenes BuchEs gibt nur wenige Zeitschriften, die die bewegte Geschichte Deutschlands ab dem Ende des Zweiten Weltkriegs so begleitet und gespiegelt haben wie die Illustrierte BUNTE. 2018 jährt sich ihr Erscheinungstermin zum 70. Mal - Anlass, einen Jubiläumsband mit einer Gesamtschau auf das legendäre Blatt, seine Macher und seine aufregendsten Stories vorzulegen.Die BUNTE hat die DNA Deutschlands. John C. Kornblum, in den 1990er Jahren als US-Botschafter in Berlin tätig, verriet auf die Frage, welches Magazin er in Deutschland am liebsten lese: "BUNTE, denn da weiß ich, wie die deutsche Gesellschaft funktioniert." Was uns umtreibt, was uns bewegt, wer uns beschäftigt und über wen wir reden - all das fand und findet Eingang in die Zeitschrift, die von Anbeginn einen Gegenpol zu den Nachrichtenmagazinen SPIEGEL und STERN darstellte und damit eine beispiellose Erfolgsgeschichte schrieb.1948 mit dem Titel DAS UFER von Franz Burda gegründet, widmete sich die Zeitschrift vornehmlich Geschichten aus dem Leben von Berühmtheiten, ohne dabei politische Themen auszusparen. 1954 nannte sich das Magazin in BUNTE (ILLUSTRIERTE) um und trug damit der bahnbrechenden Tatsache Rechnung, dass das Blatt im Gegensatz zu seinen Konkurrenten vornehmlich im Farbdruck erschien.Mit dem prosperierenden Wirtschaftswunder-Deutschland wuchsen Auflage und Einfluss der BUNTE mit: Stories über Adelshäuser, nationale und internationale Stars aus Funk und Film, aber auch über Politiker brachten Glanz und Glamour in die Wohnstuben und erfüllten die Neugier der Leser.Unter Hubert Burda, der in den 1970er Jahren die Chefredaktion übernahm, wandelte sich die Zeitschrift schließlich zum modernen People-Magazin, das sich trotz seiner Anleihen an amerikanischen Vorbildern stets auf die Interessen des deutschen Publikums besann.Von Romy Schneiders unglücklicher Liebe zu Alain Delon über Boris Beckers Samenraub bis hin zu Rudolf...
ISBN: 9783791383934
Neu ab 39,95
Ein deutsches Mädchen: Mein Leben in einer Neonazi-Familie
Ein deutsches Mädchen: Mein Leben in einer…
Erstauflage 8° englische Broschur Stuttgart, Tropen Verlag in der Cotta`sche Buchhandlung, 2017. 252 Seiten (2) Blatt Verlagswerbung das Buch ungelesen und wie neu, auf dem Titel persönliche Widmung der Autorin, signiert. Wer so tief im braunen Sumpf steckt, schafft es nicht über Nacht hinaus.Heidi wächst in der alles umfassenden Ideologie einer Nazi-Familie heran, in militanten Jugendgruppen und Kameradschaften. Mit Drill, Schlägen und Belohnung wird sie auf ein Leben im rechten Hass-Milieu vorbereitet. Mit zwanzig findet sie den Mut auszusteigen. Hier blickt sie noch einmal in die Abgründe dieser Parallelwelt. Deutschland, Ende der 1990er, ein idyllisches Dorf bei München. In Heidis Familie ist die Zeit stehen geblieben. Als kleines Mädchen wird sie in konspirative Ferienlager der Heimattreuen Deutschen Jugend geschickt, wo schon für die Kleinen paramilitärischer Drill auf dem Programm steht. Dort lernt sie auch, das Deutsche Reich in den Grenzen von 1937 in Holz zu sägen. Mit fünfzehn nimmt Heidi an rechten Aufmärschen teil, hetzt gegen Ausländer und prügelt auf einen Fotografen der Lügenpresse ein. Heidis Welt bekommt erste Risse, als sie Flex kennenlernt, einen nicht mehr restlos überzeugten Liedermacher aus der rechten Szene. Mit zwanzig vollzieht sie die komplette Kehrtwende, bricht den Kontakt zu ihrer Familie ab, taucht unter, lässt die Welt der alles umfassenden Nazi-Ideologie hinter sich und durchläuft ein Aussteiger-Programm. Dies ist die Geschichte ihrer zwei Leben.
Von Benneckenstein, Heidi, ISBN: 9783608503753
Neu ab 16,95
Die Schlafwandler: Wie Europa in den ersten Weltkrieg zog
Die Schlafwandler: Wie Europa in den ersten…
Wie Europa in den ersten Weltkrieg zogBroschiertes BuchDer Zusammenstoß der europäischen Großmächte im Ersten Weltkrieg kostete Millionen Menschenleben und veränderte die politische Landkarte entscheidend. Wie kam es zu dieser vier Jahre andauernden, weltumspannenden Katastrophe? Christopher Clark schildert die Vorgeschichte des Krieges als nicht gewolltes, auch vermeidbares Ergebnis einer dichten Folge von Ereignissen und Entscheidungen in einer durch vielfältige Beziehungen und Konflikte verflochtenen Welt. Und er stellt damit infrage, dass Deutschland die Hauptschuld am Ausbruch des Ersten Weltkrieges trägt.Lange Zeit galt es als ausgemacht, dass das deutsche Kaiserreich wegen seiner Großmachtträume die Hauptverantwortung am Ausbruch des Ersten Weltkrieges trug. In seinem bahnbrechenden neuen Werk kommt der renommierte Historiker und Bestsellerautor Christopher Clark zu einer anderen Einschätzung. Clark beschreibt minutiös die Interessen und Motivationen der wichtigsten politischen Akteure in den europäischen Metropolen und zeichnet das Bild einer komplexen Welt, in der gegenseitiges Misstrauen, Fehleinschätzungen, Überheblichkeit, Expansionspläne und nationalistische Bestrebungen zu einer Situation führten, in der ein Funke genügte, den Krieg auszulösen, dessen verheerende Folgen kaum jemand abzuschätzen vermochte.
Von Clark, Christopher, ISBN: 9783570552681
Neu ab 19,95
Das Buch der Deutschlandreisen: Von den alten Römern zu den Weltenbummlern unserer Zeit
Das Buch der Deutschlandreisen: Von den alten…
Von den alten Römern zu den Weltenbummlern unserer ZeitBuch mit Leinen-EinbandDeutschland und die Deutschen - betrachtet von Reisenden aus aller WeltDieser prachtvoll ausgestattete Band versammelt Berichte von ausländischen Deutschland-Reisenden aus aller Welt über einen Zeitraum von 2000 Jahren. Wir begleiten Caesar zu den Germanen am Rhein, reisen mit Casanova nach Sanssouci, mit Hans Christian Andersen in die Sächsische Schweiz und mit dem Ehepaar Dostojewski in die Spielbank von Baden-Baden. Wir folgen Mark Twain auf Wandertour durchs Neckartal, Asta Nielsen nach Hiddensee und Thomas Wolfe aufs Münchner Oktoberfest. Die Besucher aus der Fremde erkunden ein seltsames Land und blicken verwundert auf seine Bewohner, deren Sitten und Bräuche.
ISBN: 9783549074831
Neu ab 48,00
... trotzdem Ja zum Leben sagen: Ein Psychologe erlebt das Konzentrationslager
Von Frankl, Viktor E., ISBN: 9783466368594
Neu ab 14,99
Gebraucht ab 14,39
Mit Rechten reden: Ein Leitfaden
Mit Rechten reden: Ein Leitfaden
2017 Broschur Stuttgart 144 Seiten [Neuwertig und ungelesen,als Geschenk geeignet vier ]
Von Leo, Per, ISBN: 9783608961812
Neu ab 14,00
Weitere Empfehlungen:

Das Dritte Reich

Tagebuch
Von Anne Frank, ISBN: 9783596152773
Neu ab 7,50
Gebraucht ab 5,35
Albert Speer: Eine deutsche Karriere
Von Brechtken, Magnus, ISBN: 9783827500403
Neu ab 34,50

Frühgeschichte

Deutsche Geschichte im Mittelalter
Von Rexroth, Frank, ISBN: 9783406480072
Neu ab 8,95
Gebraucht ab 2,79
Wie gut ist Ihre Allgemeinbildung? Geschichte.: Der große SPIEGEL-Wissenstest zum Mitmachen
Von Doerry, Martin, ISBN: 9783462042825
Neu ab 3,40
Gebraucht ab 0,01
Das Heer des Arminius: Germanische Krieger zu Beginn des 1. nachchristlichen Jahrhunderts (Heere & Waffen)
Das Heer des Arminius: Germanische Krieger zu…
Germanische Krieger zu Beginn des 1. nachchristlichen JahrhundertsBroschiertes BuchHier werden zum erstenmal ausführlich Tracht und Bewaffnung sowie Kampfweise und Organisation der germanischen Verbände beschrieben, die Anfang des 1. Jahrhunderts unter Führung des Cheruskerfürsten Arminius zunächst in römischem Dienst standen, schließlich aber den Kern des erfolgreichen Widerstandes gegen die römische Besatzungsmacht bildeten. Unter Berücksichtigung des derzeitigen archäologischen Forschungsstandes und mit Hilfe römischer Bild- und Schriftquellen werden die Krieger der Cherusker, Brukterer, Marser und weiterer verbündeter Stämme so wirklichkeitsnah wie möglich dargestellt. Inhalt: - Einleitung - Das Römische Reich und die Germanen zu Anfang des 1. Jahrhunderts n. Chr. - Die Welt der Germanen - Tracht - Waffen und Schutzwaffen - Taktik und Organisation - Arminius, Anführer der Cherusker - Germanen im Dienste Roms - Die verbündeten Stämme - Die Schlacht im Teutoburger Wald - Die Feldzüge des Germanicus - Glossar Literaturverzeichnis
Von Strassmeir, Andreas, ISBN: 9783938447390
Neu ab 19,95

Gesamtdarstellungen

Deutschland: Erinnerungen einer Nation - mit 335 farbigen Abbildungen und 8 Karten
Deutschland: Erinnerungen einer Nation - mit 335…
Erinnerungen einer NationGebundenes BuchMit 335 farbigen Abbildungen und 8 Karten. Vom Autor des internationalen Bestsellers "Eine Geschichte der Welt in 100 Objekten""Deutschlands Geschichte ist stärker zersplittert als die der meisten anderen europäischen Länder. Seine Grenzen waren oft in Bewegung, und die längste Zeit der letzten 500 Jahre bestand es aus einem bunten Mosaik von politischen Gebilden. Doch es gibt auch Erinnerungen, die allen Deutschen gemeinsam sind." Neil MacGregor stellt sie uns vor in einem Buch über Deutschland, wie es noch nie eines gab. Seine augenöffnende Reise durch die deutsche Geschichte beginnt mit dem Brandenburger Tor, und sie endet mit der Reichstagskuppel und Gerhard Richter. Unterwegs begegnen wir einem faszinierenden Ensemble, darunter Gutenbergs Buchdruck, Porzellan aus Dresden, deutsches Bier und deutsche Wurst, Goethe, Schneewittchen und Mutter Courage, die Krone Karls des Großen, ein Tauchanzug made in Ostdeutschland und das Tor von Buchenwald. Wie es Neil MacGregor gelingt, all diese Objekte zum Sprechen zu bringen und sie von deutscher Geschichte erzählen zu lassen, dabei die Schrecken der NS-Zeit nicht zu relativieren und doch den Reichtum der deutschen Geschichte begeistert und begeisternd vor dem Leser zu entfalten - das ist so intelligent, so bravourös und so unterhaltsam zugleich, dass man es einfach gelesen haben muss.
Von MacGregor, Neil, ISBN: 9783406679209
Neu ab 39,95
Geschichte des Westens: Die Zeit der Gegenwart
Geschichte des Westens: Die Zeit der Gegenwart
Die Zeit der GegenwartBuch mit Leinen-EinbandSeit dem Ende des Kalten Krieges ist die Welt nicht übersichtlicher und auch nicht friedlicher geworden. Erweiterung und Krise der EU, der 11. September 2001, die Kriege in Afghanistan und Irak, die globale Finanzkrise, der "arabische Frühling" - das sind nur einige Themen des abschließenden Bandes der Geschichte des Westens von Heinrich August Winkler, die schon jetzt zu den klassischen Werken der Geschichtsschreibung gezählt werden darf. Der transatlantische Westen sieht sich heute durch höchst unterschiedliche Kräfte herausgefordert: den islamistischen Fundamentalismus und Terrorismus, eine neoimperiale russische Großmachtpolitik, den Aufstieg der Volksrepublik China zur Weltmacht, das wachsende Gewicht von "global Players" wie Indien und Brasilien. Nachrufe auf den Westen aber sind verfrüht: Die Anziehungskraft seines normativen Projekts, der Ideen der Menschenrechte, des Rechtsstaates und der Demokratie, ist weltweit ungebrochen. Heinrich August Winkler führt den Leser im fulminanten letzten Band seiner Geschichte des Westens mitten hinein in die Geschichte unserer Gegenwart - und er zeigt uns eindringlich, was auf dem Spiel steht.
Von Winkler, Heinrich August, ISBN: 9783406669866
Neu ab 26,51
Geschichte des Westens: Vom Kalten Krieg zum Mauerfall
Von Winkler, Heinrich August, ISBN: 9783406669842
Neu ab 38,99
Gebraucht ab 35,95

Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation

Das Heilige Römische Reich Deutscher Nation: Vom Ende des Mittelalters bis 1806
Von Stollberg-Rilinger, Barbara, ISBN: 9783406535994
Listenpreis 8,95
Gebraucht ab 4,56
Joseph II.: Reformer auf dem Kaiserthron
Von Reinalter, Helmut, ISBN: 9783406621529
Neu ab 8,95
Gebraucht ab 3,99
Das Heilige Römische Reich: Schauplätze einer tausendjährigen Geschichte (843-1806)
Das Heilige Römische Reich: Schauplätze einer…
[Folio, 1kg ]
ISBN: 9783412234058
Neu ab 18,76

Kolonialgeschichte

Die Geschichte der Deutschen in Afrika - Von 1600 bis in die Gegenwart
Die Geschichte der Deutschen in Afrika - Von…
2013 zahlr. Ill., Kt. Afrika; Deutsche; Geschichte; DDC-Notation 960.0431 [DDC22ger]; Sachgruppe(n) 960 Geschichte Afrikas Pp. 29 cm Köln 313 S. [Geschichte 960 Geschichte Afrikas ]
Von Alexander Emmerich, ISBN: 9783771645342
Neu ab 35,14
Gebraucht ab 19,54
Deutsche Kolonialgeschichte (Beck'sche Reihe)
Von Conrad, Sebastian, ISBN: 9783406562488
Neu ab 8,95
Deutsche Kolonialgeschichte (Reclams Universal-Bibliothek)
Von Speitkamp, Winfried, ISBN: 9783150191989
Neu ab 6,80
Gebraucht ab 4,99

Militärgeschichte

'Wir sind auf einem Vulkan': Napoleon und Bayern
'Wir sind auf einem Vulkan': Napoleon und Bayern
Napoleon und BayernGebundenes BuchOhne Napoleon würde Bayern heute anders aussehen. In seine Zeit fallen die Erhebung zum Königreich, enorme territoriale Zugewinne und innere Reformen. Thomas Schuler begibt sich auf Spurensuche und erzählt anhand der heute noch erhaltenen Zeugnisse die Geschichte Bayerns in der Zeit der Französischen Revolution. "Wir sind auf einem Vulkan", so fasste Kronprinz Ludwig, der spätere König Ludwig I. und ein großer Napoleon-Hasser, die Situation Bayerns unter dem Korsen zusammen. Tatsächlich veränderte sich Bayern zu dieser Zeit in zuvor ungeahntem Tempo. Zugleich zog Napoleon die Ressourcen des Landes erbarmungslos für seine Feldzüge heran. Zahlreiche Bayern ließen in Russland ihr Leben. Spannend und anschaulich führt dieses Buch durch die ereignisreichen Jahre zwischen 1789 und 1815, lässt vor den Augen des Lesers Schlachten, diplomatische Winkelzüge sowie das oftmals bittere Erleben der bayerischen Bevölkerung wiedererstehen und zeigt die vielfältigen Bezüge dieser Geschichte zur Gegenwart. Am Ende wechselte Bayern gerade noch rechtzeitig die Seiten, so dass der Tanz auf dem Vulkan doch noch ein gutes Ende nahm.
Von Schuler, Thomas, ISBN: 9783406676635
Neu ab 24,95
Gebraucht ab 19,99
Vom Kriege: vollständige Ausgabe
Vom Kriege: vollständige Ausgabe
TaschenbuchAmazon.de:Vom Kriege gilt als das bedeutendste Werk, das jemals über die Kriegsführung verfaßt wurde. Seinen Rang verdankt es insbesondere den ersten Kapiteln, in denen Clausewitz eine allgemeine Wesensbestimmung des Krieges vornimmt. In seinen Kernaussagen, wie der These vom politischen Charakter des Krieges, von seiner Doppelnatur als traditionellem und revolutionärem Krieg und seiner Bestimmung als Gewaltakt, der der Erfüllung des eigenen Willens dient, reicht sein Ansatz weit über den militärischen Bereich hinaus. Clausewitz berühmtes Postulat vom "Krieg als bloße Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln" ist längst zum Gemeinplatz mutiert; viel gelesen, oft zitiert, aber selten verstanden. Clausewitz hat das Primat der Politik theoretisch begründet; hat Ziel, Mittel und Zweck des Krieges als Instrument der Politik definiert: "Der Krieg ist ein Akt der Gewalt um den Gegner zur Erfüllung unseres Willens zu zwingen". Es gilt, "den Gegner niederzuwerfen und dadurch zu jedem fernern Widerstand unfähig zu machen". Eine Politik, die sich dem Mittel des Krieges verweigert, kann folglich nicht erfolgreich sein, da sie erpreßbar ist. Aber der Krieg sollte immer die Ultima ratio der Politik sein. Denn -- so Clausewitz -- er ist eine grausame und blutige Angelegenheit, und ein Erfolg setzt den unbedingten Willen zum Sieg voraus. "Nun könnten menschenfreundliche Seelen sich leicht denken, es gäbe ein künstliches Niederwerfen des Gegners ohne zu viel Wunden zu verursachen. Wie gut sich das auch ausnimmt, so muß man doch diesen Irrtum zerstören, denn in so gefährlichen Dingen, wie der Krieg eins ist, sind die Irrtümmer, welche aus Gutmütigkeit entstehen, grade die schlimmste". Einen "sauberen Krieg" gibt es nur in den Hirnen der PR-Strategen. --Stephan Fingerle
Von Clausewitz, Carl von, ISBN: 9783868200010
Neu ab 8,99
Gebraucht ab 6,01
Soldaten des Todes: Die 3. SS-Division 'Totenkopf' 1933 - 1945
Soldaten des Todes: Die 3. SS-Division…
O.-Pappband. Aus dem Englischen übersetzt von Karl Nicolai. Mit einem Geleitwort von Bernd Wegner. Originalausgabe: ''Soldiers of Destruction: The SS Death's Head Division, 1933 - 1945''. 5. unveränderte Auflage. Mit 38 Schwarzweissabbildungen.; Jahr: 2007; Format: Oktav; Anzahl der Seiten: XIV, 320; Auflage: 5.; Zustand: 2 (gutes Exemplar)
Von Sydnor, Charles W, ISBN: 9783506790842
Neu ab 31,90

Mittelalter

Martin Luther: Rebell in einer Zeit des Umbruchs
Von Schilling, Heinz, ISBN: 9783406696879
Neu ab 19,67
Hildegard von Bingen: Kräuterheilkunde für Gesundheit und Wohlbefinden
Von Hildegard von Bingen, ISBN: 9783869417226
Neu ab 4,99
Das Heilige Römische Reich Deutscher Nation: Vom Ende des Mittelalters bis 1806
Von Stollberg-Rilinger, Barbara, ISBN: 9783406535994
Neu ab 12,15
Gebraucht ab 4,56

Nachkriegszeit, Besatzung & Wiederaufbau

Tagebuch
Von Anne Frank, ISBN: 9783596152773
Neu ab 7,50
Gebraucht ab 5,35
Schatten auf meiner Seele: Ein Kriegsenkel entdeckt die Geschichte seiner Familie
Von Orback, Jens, ISBN: 9783451312670
Neu ab 12,77
Nachkriegskinder: Die 1950er Jahrgänge und ihre Soldatenväter
Von Bode, Sabine, ISBN: 9783608980523
Neu ab 9,95

Otto von Bismarck

GEO Epoche 52/11: Otto von Bismark 1815-1898. Diplomat, Kriegsstreber, Reichsgründer - Der erste Kanzler und die Entstehung des deutschen Nationalstaats
GEO Epoche 52/11: Otto von Bismark 1815-1898.…
171 S., 4°, Kartoniert (Ausgabe ohne CD)
ISBN: 9783652000338
Neu ab 4,23
Otto von Bismarck - Gedanken und Erinnerungen - Autobiographie
Otto von Bismarck - Gedanken und Erinnerungen -…
SIEHE MEIN FOTO
Von Otto von Bismarck, ISBN: 9783730602003
Neu ab 9,95
Gebraucht ab 3,25
Der Deutsch-Französische Krieg 1870/71: Vorgeschichte, Verlauf, Folgen
Der Deutsch-Französische Krieg 1870/71:…
Zum Inhalt: 1870/71: Der Krieg, der Deutschland einigte. Der Deutsch-Französische Krieg 1870/71 als wichtiges historisches Datum wird in diesem Buch aus vielen Perspektiven betrachtet. Er zählt ohne Zweifel zu den Ereignissen, die den Lauf der Geschichte wesentlich beeinflusst haben: der Deutsch-Französische Krieg 1870/71. Nach dem Krieg Preußens und seiner Verbündeten gegen Frankreich wurde das Deutsche Reich in Versailles gegründet und die dominierende Stellung Deutschlands in Europa eingeleitet, mit der die Person Otto von Bismarck untrennbar verbunden ist. Deutschland wurde in der folgenden Periode, die Mitteleuropa fast ein halbes Jahrhundert Frieden und einen beispiellosen wirtschaftlichen Aufschwung brachte, zu einem der wichtigsten Mitspieler in der Weltpolitik. Im Buch "Der Deutsch-Französische Krieg 1870/71" versammelt der Historiker Olaf Haselhorst als Herausgeber eine Gruppe von Fachleuten, die dieses historische Ereignis aus den unterschiedlichsten Perspektiven beleuchten. Die politischen und militärischen Ereignisse im und rund um den Deutsch-Französischen Krieg werden genauso analysiert wie die damalige Waffentechnik, die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Voraussetzungen der Kriegsparteien und der völkerrechtliche Aspekt. Durch die Beiträge der ausgewiesenen Experten wird das Buch zur unentbehrlichen Lektüre historisch Interessierter, die Wert auf das Verständnis europäischer Zusammenhänge bis in die Gegenwart legen. Zum Autor: Maik Ohnezeit, geb. 1966 in Reinbek, Historiker und Museumspädagoge, 2006 Promotion zum Dr. phil. an der Universität Hamburg, gegenwärtig freier Mitarbeiter der Otto-von-Bismarck-Stiftung.
ISBN: 9783902475695
Neu ab 29,90
Gebraucht ab 25,90

Reformation & Gegenreformation

Die fremde Reformation: Luthers mystische Wurzeln
Die fremde Reformation: Luthers mystische Wurzeln
Luthers mystische WurzelnGebundenes BuchDie Reformation gilt als Zäsur, mit der das Mittelalter endet. Volker Leppin zeigt demgegenüber, dass der junge Luther einer von vielen mystischen Schriftstellern war, und führt uns eine Reformation vor Augen, die viel mittelalterlicher und fremder ist, als es die Meistererzählungen von diesem "Umbruch" wahrhaben wollen. Der Thesenanschlag zu Wittenberg, die Urszene der Reformationsgeschichte, hat nicht stattgefunden. Vielmehr hat Luther an diesem Tag ein "Disputationszettelchen" verschickt, so wie es akademischer Brauch war. Diese und viele andere überraschende Erkenntnisse lassen sich gewinnen, wenn man Luther konsequent in seinem spätmittelalterlichen Umfeld betrachtet. Rechtfertigungslehre und "Priestertum aller Gläubigen", Predigtgottesdienst, Papstkritik und landesherrliches Kirchenregiment - all dies war selbstverständlicher Teil des spätmittelalterlichen Spektrums an Positionen und Protesten. Neu war allerdings die Art, wie Luther diese Elemente miteinander verband und von unterschiedlichen Interessengruppen zum Vordenker erhoben wurde. Erst diese Gemengelage führte zur Zuspitzung des Konflikts mit Rom. Vergessen und verdrängt wurden dabei Luthers mystische Wurzeln. Volker Leppin ruft sie anschaulich in Erinnerung und gibt Luther den spätmittelalterlichen Kontext zurück, der ihm von Protestanten wie Katholiken seit Jahrhunderten vorenthalten wird.
Von Leppin, Volker, ISBN: 9783406690815
Neu ab 21,95
Luther, der Ketzer: Rom und die Reformation
Luther, der Ketzer: Rom und die Reformation
Rom und die ReformationGebundenes BuchBisher unbeachtete Akten in den Vatikanischen Archiven lassen erstmals detailliert erkennen, wie Luther von Rom aus wahrgenommen wurde. Volker Reinhardt zeigt in seinem bahnbrechenden Buch, wie sich daraus ein ganz neues Bild der Reformation ergibt, deren tiefere, bis heute nachwirkende Ursachen in Hass und Unverständnis zwischen "kultivierten Italienern" und "barbarischen Deutschen" liegen. Luther hegte einen flammenden Hass auf "des Teufels Sau, den Bapst". Die römischen Theologen wiederum verstanden nicht, was der grobschlächtige, unendlich eitle Mönch anderes wollte, als das Papsttum zu zerstören. Und fromme Fürsten in Deutschland hatten ihre eigenen Gründe, den wortgewaltigen Hassprediger zu unterstützen. So war der Weg zur Kirchenspaltung früh vorgezeichnet - ganz unabhängig von den theologischen Disputen, die schon damals kaum jemand verstand. Volker Reinhardt zeigt anhand bisher vernachlässigter römischer Quellen über Luther, dass die wahren Gründe für die Glaubensspaltung jenseits der Glaubensfragen liegen. Er rekonstruiert erstmals die großen, von Protestanten mythisch verklärten Begegnungen zwischen Luther und dem Papsttum aus römischer Sicht, zeigt, warum die Päpste das Geschrei im fernen Deutschland oft nicht ernst nahmen, und zeichnet ein erstaunlich neues Bild von dem Kampf der Mentalitäten und Interessen, der die Welt verändert hat.
Von Reinhardt, Volker, ISBN: 9783406688287
Neu ab 24,95
Gebraucht ab 20,89
Beck'sche Reihe: Martin Luther
Von Kaufmann, Thomas, ISBN: 9783406698873
Neu ab 8,95

Regionalgeschichte

Orientierungsplan: für Bildung und Erziehung in baden-württembergischen Kindergärten und weiteren Kindertageseinrichtungen. Fassung vom 15. März 2011
Orientierungsplan: für Bildung und Erziehung in…
für Bildung und Erziehung in baden-württembergischen Kindergärten und weiteren Kindertageseinrichtungen. Fassung vom 15. März 2011Broschiertes BuchIm Orientierungsplan wird der Bildungsauftrag konkretisiert. Die sechs Bildungs- und Entwicklungsfelder Körper, Sinne, Sprache, Denken, Gefühl und Mitgefühl, Sinn, Werte und Religion sind eng miteinander verzahnt. In der Bildungs- und Erziehungsmatrix, ein baden-württembergisches Alleinstellungsmerkmal, ist die Konzeption des Orientierungsplans verdichtet dargestellt. Der mehrperspektivische Bildungsansatz und die Stärkung der Kinderperspektive sind Markenzeichen des baden-württembergischen Orientierungsplans.Der Orientierungsplan versteht sich als Bildungskompass für Erzieherinnen und Erzieher, für Träger, Eltern und Lehrkräfte. Verbindlich in den Zielen gibt er Orientierung und Impulse für die pädagogische Arbeit und Hilfestellungen für einen achtsamen und förderlichen Umgang mit den Kindern.
Von Ministerium für Kultus und…, ISBN: 9783451329821
Neu ab 17,65
Als die Deutschen weg waren: Was nach der Vertreibung geschah: Ostpreußen, Schlesien, Sudetenland
Als die Deutschen weg waren: Was nach der…
Adrian von Arburg u. A. Als die Deutschen weg waren Was nach der Vertreibung geschah Rowohlt Verlag 2 2007 Taschenbuch GebrauchtGut, deutsch 320 Seiten
Von Arburg, Adrian von, ISBN: 9783499622045
Neu ab 9,99
1918 – Revolution in Kiel
1918 – Revolution in Kiel
Vor 90 Jahren, im November 1918, rebellierten in Kiel die Matrosen der deutschen Hochseeflotte: Damit kam der entscheidende Anstoß zur deutschen Revolution aus Kiel. Hier wurde das Ende des Ersten Weltkriegs und des Wilhelminischen Kaiserreichs eingeleitet. Zugleich war es der Aufbruch zur ersten Demokratie in Deutschland. Der Kieler Matrosenaufstand vom November 1918 war der bedeutendste Kieler Beitrag zur deutschen Geschichte. Dieses Buch ruft die dramatischen Ereignisse in Erinnerung: In einem Essay schildert Frank Trende den Kieler Matrosenaufstand und seine Wirkung bis nach Berlin. Das schleswig-holsteinische Autorenpaar Robert Habeck und Andrea Paluch spüren in ihrem Schauspiel "Neunzehnachtzehn" der revolutionären Stimmung mit dynamischen Dialogen der revolutionären Protagonisten nach. Ihr Theaterstück vergegenwärtigt Geschichte und wird zur Parabel über Macht und Ideale. Zeitgenössische Fotos und Archivalien dokumentieren das revolutionäre Geschehen, das der Republik von Weimar voranging. Das Buch erscheint zur Ur-Aufführung von "Neunzehnachtzehn" im Kieler Schauspielhaus.
Von Habeck, Robert, ISBN: 9783804212640
Neu ab 12,90

Reichsgründung & Deutsches Kaiserreich

Wilhelm II.: Die Herrschaft des letzten deutschen Kaisers
Von Clark, Christopher, ISBN: 9783570550991
Neu ab 14,99
Gebraucht ab 10,31
1866: Bismarcks deutscher Bruderkrieg: Königgrätz und die Schlachten auf deutschem Boden
1866: Bismarcks deutscher Bruderkrieg:…
Königgrätz und die Schlachten auf deutschem BodenGebundenes BuchISBN 978-3-902475-35-0 Klaus Müller 1866: BISMARCKS DEUTSCHER BRUDERKRIEG Königgrätz und die Schlachten auf deutschem Boden 278 Seiten, zahlreiche Farb- und S/W-Abbildungen, 15 x 23 cm, Hardcover Preis: EUR 24,90 / sfr 43,70 Im Jahre 1866 stand die Mehrheit der deutschen Staaten an der Seite Österreichs gegen Preußen. In diesem Werk werden neben der großen Schlacht von Königgrätz auch die weniger bekannten Kämpfe auf deutschem Boden, wie etwa im thüringischen Langensalza, geschildert und die an diesen Krieg erinnernden Denkmäler, Grabstätten usw. dokumentiert. Der Krieg von 1866 ist wohl einer der wichtigsten Wendepunkte der deutschen Geschichte. In jenem Jahr entschied sich die preußische Vorherrschaft über Deutschland und das Ende Österreichs als deutscher Führungsmacht. Zwar hat sich der österreichische Kaiser Franz Joseph auch danach noch als "deutscher Fürst" bezeichnet, doch löste nun Berlin als deutsches Zentrum Wien ab. Das mit Österreich verbündete Königreich Hannover wurde, wie auch das Kurfürstentum Hessen, von Preußen sogar zur Gänze annektiert und mit dem Ausscheiden Österreichs aus dem Deutschen Bund der Weg zur Errichtung des Preußisch-Deutschen Kaiserreiches von 1871 freigemacht. Über die wichtigste Schlacht, Königgrätz, ist in der historischen Literatur viel publiziert worden, doch ist in Vergessenheit geraten, daß der Kriegsschauplatz ein viel größerer war. Schauplätze dieses gigantischen Bruderkriegs waren auch Norddeutschland, Thüringen, Sachsen, Bayern, Baden und Böhmen. Sogar bis nach Italien reichte das Geschehen. Auch die politischen Zusammenhänge, die zu der Katastrophe des "deutschen Bruderkriegs" von 1866 führten, werden beschrieben. Das Buch ist reich illustriert mit teilweise noch nicht veröffentlichten Bildern. Der Autor: Klaus Müller hat bereits zum Thema "Österreich an der Nordsee" im Styria Verlag ein vielbeachtetes Buch über den Deutsch-Dänischen Krieg...
Von Müller, Klaus, ISBN: 9783902475350
Neu ab 24,90
Die nervöse Grossmacht 1871-1918: Aufstieg und Untergang des deutschen Kaiserreichs
Von Ullrich, Volker, ISBN: 9783596116942
Gebraucht ab 2,92

Revolution 1918

Phantome des Terrors: Die Angst vor der Revolution und die Unterdrückung der Freiheit
Phantome des Terrors: Die Angst vor der…
Die Angst vor der Revolution und die Unterdrückung der FreiheitGebundenes BuchMit seinen Napoleon-Büchern "1812"" und "1815" ist Adam Zamoyski auch in Deutschland zum Bestsellerautor geworden. Nun erzählt der polnisch-britische Historiker, wie nach dem Ende Napoleons aus der Angst der Herrschenden vor Terror und Revolution eine paranoide Politik der Unterdrückung wird. Spannend wie immer schildert Zamoyski das Ringen zwischen den Kräften der Reaktion und der liberalen Bewegung. Und er lässt keinen Zweifel daran, auf wessen Seite er steht: Auf der Seite der Freiheit. Für die Herrschenden und Besitzenden waren die Jahre nach der Französischen Revolution und Napoleon ein Zeitalter höchster Besorgnis. Die gekrönten Häupter lebten in der permanenten Furcht vor erneuten Rebellionen und waren überzeugt davon, dass ihre Macht auf dem Spiel stand. So entstand eine Politik, die mit einem immer aufwendigeren System von Bespitzelung, Zensur und Repression gegen reale und imaginäre Feinde vorging. Doch das Resultat war anders, als es sich die Mächtigen erhofft hatten. Der Polizeistaat und eine verfehlte Politik brachten - damals wie heute - genau das hervor, was sie verhindern wollten.
Von Zamoyski, Adam, ISBN: 9783406697661
Neu ab 29,95
Die Amerikanische Revolution: Geburt einer Nation 1763-1815
Die Amerikanische Revolution: Geburt einer…
Geburt einer Nation 1763 - 1815Gebundenes BuchWer die USA und ihr spezifisches Sendungsbewusstsein verstehen will, muss zu ihrem Ursprungsmythos zurückgehen: zur Amerikanischen Revolution. Auf dem neuesten Stand der Forschung erzählt Michael Hochgeschwender, wie sich die nordamerikanischen Kolonien vom britischen Mutterland lösten und zeichnet dabei ein Bild der Revolution, das die gängigen Vorstellungen von Gut und Böse hinterfragt. Geschichte wird meist aus der Perspektive der Sieger geschrieben. Wer etwa Mel Gibson in dem Monumentalepos "Der Patriot" britische Soldaten hinschlachten sieht, für den ist klar, dass freiheitsliebende Helden despotischen Besatzern gegenüberstanden. Doch tatsächlich war die Geschichte komplizierter. Nicht wenige der späteren Amerikaner hielten zu den Briten. Auch ging es den Aufständischen nicht nur um universalistische Ideale, sondern auch um ganz handfeste wirtschaftliche Interessen, wie etwa den Schmuggel oder den Raub von Indianerland. Schon bei ihrer Geburt hat die amerikanische Nation derWelt ein Janusgesicht gezeigt, das ihre Politik bis heute prägt.
Von Hochgeschwender, Michael, ISBN: 9783406654428
Neu ab 29,95
Man möchte immer weinen und lachen in einem: Revolutionstagebuch 1919
Man möchte immer weinen und lachen in einem:…
SIEHE MEIN FOTO
Von Klemperer, Victor, ISBN: 9783351035983
Neu ab 19,95
Gebraucht ab 7,69

SBZ & DDR

Deutsche Geschichte
Deutsche Geschichte
Amazon.de:Gibt es sie, eine Geschichte der Deutschen? Zweifelsohne gibt es eine Geschichte Deutschlands, aber eine der Deutschen? Manfred Mai hat mit seinem Buch Deutsche Geschichte in 56 kurzen, zwei- bis dreiseitigen Kapiteln versucht, die Historie dieses Volkes zusammenzutragen. Er spannt einen weiten Bogen: Beginnend mit dem Zeugnis des römischen Geschichtsschreibers Tacitus, der über den Ursprung der Stämme Germaniens berichtet, bis zum 3.Oktober 1990 ist es in der Tat ein weites Feld, das über Karl den Großen, die Habsburger, den Dreißigjährigen Krieg bis hin zu Napoleon führt. Die Weltkriege ziehen vorbei, Revolutionen haben in Deutschland noch nie so richtig stattgefunden, nicht einmal, als das geteilte Deutschland wieder vereint wurde. Sind wir ein Volk geworden? Nun - immerhin haben wir seit 50 Jahren eine funktionierende Demokratie und keinen Krieg erlebt, eine derart lange friedliche Phase, wie sie uns Deutschen noch nicht vergönnt war, will man den Kapiteln von Manfred Mai und den Bildern von Juliam Jusim glauben. Ein rundum gelungenes Buch, prägnant, leicht verständlich und vor allem den Überblick verschaffend, ohne daß der Autor ein einziges Mal einen Spiegelstrich zur Aufzählung von totem, langweiligen Faktenwissen benutzen müßte. Ganz im Gegenteil - spannend erzählt und einen roten Faden verfolgend, gräbt sich Mai durch mehr als 20 Jahrhunderte. Das Publikum hat die Qualität dieses herausragenden Geschichtsbuches sofort erkannt, denn innerhalb weniger Monate nach Erscheinen wird mittlerweile beim Beltz und Gelberg Verlag das 35. bis 45. Tausend der Auflage gedruckt. -- Manuela Haselberger
Von Mai, Manfred, ISBN: 9783407755247
Neu ab 8,95
Die Revolution entlässt ihre Kinder
Von Leonhard, Wolfgang, ISBN: 9783462034981
Neu ab 11,49
Gebraucht ab 2,70
Im Konsum gibts Bananen. Klappenbroschur: Alltagsgeschichten aus der DDR. 1946-1989 (Zeitgut)
ISBN: 9783866142640
Neu ab 13,90

Sozialgeschichte

Unter uns: Die Faszination des Steinkohlenbergbaus in Deutschland
Unter uns: Die Faszination des…
2015 Illustrationen Festeinband München 168 Seiten [Folio, 1kg ]
ISBN: 9783406684272
Neu ab 19,95
Deutsche Geschichte: Das Alte Reich 962-1806
Von Günter Naumann, ISBN: 9783865399281
Neu ab 4,48
Gebraucht ab 0,99
Die nervöse Grossmacht 1871-1918: Aufstieg und Untergang des deutschen Kaiserreichs
Von Ullrich, Volker, ISBN: 9783596116942
Gebraucht ab 2,92

Studentenbewegung '68

Die drei Leben des Rudi Dutschke: Eine Biographie
Von Chaussy, Ulrich, ISBN: 9783858425324
Neu ab 0,89
1968: Eine Enzyklopädie (edition suhrkamp)
ISBN: 9783518122419
Neu ab 4,20
Politische Zeiten: Beobachtungen von der Seitenlinie
Von Leggewie, Claus, ISBN: 9783570102008
Neu ab 24,99
Gebraucht ab 12,75

Weimarer Republik

Von Bismarck zu Hitler: Ein Rückblick
Von Haffner, Sebastian, ISBN: 9783426300961
Neu ab 12,99
Gebraucht ab 9,35
GEO EPOCHE Nr. 27: Die Weimarer Republik. Drama und Magie der ersten deutschen Demokratie
GEO EPOCHE Nr. 27: Die Weimarer Republik. Drama…
GEO EPOCHE Nr. 27: Die Weimarer Republik. Drama und Magie der ersten deutschen Demokratie. Berlin Hindenburg Hitler Kunst Kultur die goldenen Zwanziger
ISBN: 9783570197394
Neu ab 8,00
Der Große Krieg: Die Welt 1914 bis 1918
Von Münkler, Herfried, ISBN: 9783499627859
Neu ab 16,99
Gebraucht ab 9,89

Wiedervereinigung

Der Klang der Familie: Berlin, Techno und die Wende (suhrkamp taschenbuch)
Von Denk, Felix, ISBN: 9783518465486
Neu ab 10,00
Gebraucht ab 7,27
»Wir haben nur die Straße«: Die Reden auf den Leipziger Montagsdemonstrationen 1989/90 - Eine Dokumentation
Von Achim Beier, ISBN: 9783954626069
Neu ab 19,95
Geschichte des Westens: Die Zeit der Gegenwart
Geschichte des Westens: Die Zeit der Gegenwart
Die Zeit der GegenwartBuch mit Leinen-EinbandSeit dem Ende des Kalten Krieges ist die Welt nicht übersichtlicher und auch nicht friedlicher geworden. Erweiterung und Krise der EU, der 11. September 2001, die Kriege in Afghanistan und Irak, die globale Finanzkrise, der "arabische Frühling" - das sind nur einige Themen des abschließenden Bandes der Geschichte des Westens von Heinrich August Winkler, die schon jetzt zu den klassischen Werken der Geschichtsschreibung gezählt werden darf. Der transatlantische Westen sieht sich heute durch höchst unterschiedliche Kräfte herausgefordert: den islamistischen Fundamentalismus und Terrorismus, eine neoimperiale russische Großmachtpolitik, den Aufstieg der Volksrepublik China zur Weltmacht, das wachsende Gewicht von "global Players" wie Indien und Brasilien. Nachrufe auf den Westen aber sind verfrüht: Die Anziehungskraft seines normativen Projekts, der Ideen der Menschenrechte, des Rechtsstaates und der Demokratie, ist weltweit ungebrochen. Heinrich August Winkler führt den Leser im fulminanten letzten Band seiner Geschichte des Westens mitten hinein in die Geschichte unserer Gegenwart - und er zeigt uns eindringlich, was auf dem Spiel steht.
Von Winkler, Heinrich August, ISBN: 9783406669866
Neu ab 26,51

Wirtschaftsgeschichte

Finanz-Tsunami: Wie das globale Finanzsystem uns alle bedroht
Von Wolff, Ernst, ISBN: 9783000575334
Neu ab 19,00
Dieses Mal ist alles anders: Acht Jahrhunderte Finanzkrisen
Dieses Mal ist alles anders: Acht Jahrhunderte…
Acht Jahrhunderte FinanzkrisenGebundenes BuchDieses Mal ist alles anders. Die derzeitige Krise ist überhaupt nicht vergleichbar mit vergangenen Situationen - darin sind sich die Experten einig, wann immer ein Wirtschaftssystem oder ein Staat zusammenbricht. Carmen Reinhart und Kenneth Rogoff haben die Crashs der letzten 800 Jahre analysiert. Ihr erstaunliches Ergebnis: In Wahrheit sind es doch immer die gleichen Fehler, die zum Kollaps geführt haben.Dieses Mal ist alles anders, dieses Mal kann es gar nicht so schlimm werden wie beim letzten Mal. Denn dieses Mal steht die Wirtschaft auf soliden Füßen und außerdem gibt es diesmal viel bessere Kontrollmechanismen als beim letzten Mal. Wann immer es in der Geschichte der Menschheit zu Krisen kam, diese oder ähnliche Sätze waren jedes Mal zu hören. Doch was ist dran an derartigen Behauptungen?Nicht besonders viel, haben Kenneth Rogoff und Carmen Reinhart herausgefunden. In akribischer Arbeit haben die beiden Autoren die Finanzkrisen der letzen acht Jahrhunderte in über 66 Ländern analysiert. In sechs Abschnitten stellen Reinhart und Rogoff ihre Untersuchungsergebnisse vor, beginnend bei den zugrundeliegenden theoretischen Ansätzen. Darauf basieren die folgenden Kapitel, in denen Auslands- und Inlandsschuldenkrisen sowie Bankenkrisen abgehandelt werden. Der vierte Abschnitt widmet sich dann auch der US-Subprimekrise und zeigt eindrucksvoll die Parallelen zu den vorhergegangenen Kapiteln. Zum Schluss ziehen die beiden Autoren die Lehren aus ihrer Untersuchung und kommen zu dem Ergebnis: Es ist dieses Mal eben doch nicht anders.
Von Reinhart, Carmen, ISBN: 9783898795647
Neu ab 41,22
Gebraucht ab 15,83
Deutsche Wirtschaftsgeschichte. Von 1945 bis zur Gegenwart
Von Abelshauser, Werner, ISBN: 9783406510946
Neu ab 19,95